Du brauchst kein Instagram als Unternehmer/n

Du brauchst kein Instagram als Unternehmer/n

Des Öfteren erkenne ich die leichte Frustration in den Augen meiner Kunden bei einer Social Media Strategie Besprechung, wenn es um die Laufzeit und Dauer geht, eine Community aufzubauen und nachhaltig via Instagram und Co. Conversions zu generieren. Sei es Zeit-, Personal-, Budgetmangel oder einfach die fehlende Sensibilisierung für das Thema. Brauch mein Unternehmen überhaupt Instagram? Diese Frage höre ich öfter und prinzipiell wäre meine Antwort immer „Ja“, aber es gibt auch einen Trick 17 mit Hintertür. Man kann besonders Instagram nutzen oder sich zu Nutzen machen ohne selbst ein Firmenaccount anlegen zu müssen. Wie genau, das erkläre ich dir in vier simplen Punkten:

Ads

Um Anzeigen auf Social Media zu posten und somit nachweislich zielgruppengerichtete Werbung für dein Business zu machen, benötigst du keinen Firmenaccount. Du kannst direkt Traffic generieren und diesen direkt auf deine Webseite leiten.

Konkurrenz

Um erfolgreich in der eigenen Branche zu sein muss man nicht zwangsläufig gleich mit den großen Fischen mitschwimmen, sondern es reicht aus diese gründlich zu beobachten. Was posten diese, wie posten sie, wann posten sie, kommt etwas gut an, kommt etwas nicht so gut an?! Alles Fragen, die man sich allein durch die Beobachtung der Konkurrenz auf Social Media beantworten kann, bevor man sich selbst ins Wasser stürzt.

Zielgruppe

Ähnlich wie die Konkurrenz, kannst du dir direkt deine Zielgruppe unter bestimmten Hashtags und Profilen anschauen, um daraus deine Learnings zuziehen, welches Produkt, welche Dienstleistung und auch welcher Content auf Social Media gut ankommt und was man eher vermeiden sollte.

Produkte/Testemonials

Man musst nicht selbst aktiv sein, oftmals ist das eigene Produkt am aktivsten. Wenn du ein beliebtes Produkt etabliert hast, achte auf die Reaktionen der Menschen. Posten diese Fotos mit dem Produkt, gibt es Meinungen und Feedback in Kommentaren, Gruppen etc.?! Alles wichtige Informationen und Feedback für deine Produkt(weiter)entwicklung

Ich hoffe mit diesen vier Punkten habe ich auch den letzten skeptischen Social Media Gegner aufgezeigt, wie nützlich dieses Marketing Tool für das eigene Business ist. Dennoch rate ich jedem Business dazu eine langfristige und organische Contentstrategie zu erstellen und somit nachhaltig die Social Media Kanäle zum Absatzerfolg bringen!

Nutzt du schon eine der obigen Methoden, trotz fehlendem Social Media Auftritt? Wenn du so eine Methode gern probieren oder deine bisherigen Erfahrungen mit mir teilen möchtest, schreibe mir gern unverbindlich eine Mail an kontakt@philippldrs.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.